LIDL ÖSTERREICH UNTERSTÜTZT „ZEBRA“ MIT 10.000 EURO

Seit mehr als 10 Jahren unterstützt Lidl Österreich die Arbeit von „Licht ins Dunkel“. Im vergangenen Jahr gingen wieder 130.000 Euro an die Hilfsaktion. 10.000 Euro dieser Spende kommen dem Beratungs- und Therapizentrum „Zebra“ zugute. Dort fließt das Geld in die psychologische Betreuung von geflüchteten und verfolgten Kindern und Jugendlichen.

Bei Kindern und Jugendlichen, die unter den Folgen von Flucht und Vertreibung in Kombination mit Gewalterfahrungen leiden, treten häufig psychische Belastungen durch Erinnerungen an Erlebtes auf. Das steirische Beratungs- und Therapiezentrum „Zebra“ kümmert sich in solchen Fällen um die Opfer. Das Ziel ist es, die Kinder und Jugendlichen psychisch zu entlasten und zu stabilieren. „Jedes Kind hat ein Recht auf eine möglichst unbeschwerte Kindheit. Mit der finanziellen Unterstützung von Lidl Österreich konnten wir den kriegs- und fluchttraumatisierten Menschen wieder ein Gefühl der Sicherheit, der Wertschätzung und der Geborgenheit vermitteln“, sagt Alexandra Köck, Geschäftsführerin von Zebra. „Kein Kind sollte Dinge wie Krieg und Verfolgung erleben müssen. Wir hoffen, dass unser Beitrag vielen Kindern und Jugendlichen eine angstfreie Zukunft ermöglicht“, so Christian Schug, Vorsitzender der Geschäftsleitung von Lidl Österreich.

Unterstützung vieler Kinderprojekte

Neben dem Beratungs- und Therapiezentrum „Zebra“ setzt sich Lidl Österreich für viele weitere Kinder- und Jugendprojekte in ganz Österreich ein – wie beispielsweise die Jugendarbeit des Österreichischen Roten Kreuzes, die Kinderhilfsorganisation Pro Juventute oder die Lidl Österreich Schulläufe.

 

Nach oben