70% WENIGER PLASTIK MIT NEUEN FRISCHFLEISCHVERPACKUNGEN

Lidl Österreich macht im Rahmen der konzernweiten 360°-Plastikstrategie einen Schritt nach vorne und setzt eine weitere Maßnahme zur Plastikreduktionen bei Verpackungen um. Ab sofort sind alle „Wiesentaler“ Frischfleisch-Steaks nicht mehr in Kunststoffschalen, sondern in recyclingfähigen Kartons mit einer hauchdünnen, abziehbaren Folie verpackt. Die dünne Folienschicht liegt durch ein Hochvakuum eng am Fleisch und sorgt für die nötige Frische und eine längere Haltbarkeit. „Die neuen Verpackungen aus Karton reduzieren den Kunststoffanteil pro Verpackung um ca. 70%. Damit sparen wir pro Jahr rund sechs Tonnen Kunststoff ein“, so Christian Schug, Vorsitzender der Geschäftsleitung bei Lidl Österreich. Ein weiterer Vorteil der neuen Verpackungen: Alle Materialien sind getrennt voneinander recyclingfähig.

REset Plastic

Lidl Österreich setzt in verschiedenen Bereichen auf die Vermeidung und Reduzierung von Verpackungsmaterialien. „Wir sagen „Pfiat di, Plastik“ und verfolgen im Rahmen unserer 360°-Plastikstrategie einen klaren Ansatz: Vermeiden, reduzieren, wiederverwerten“, sagt Christian Schug, Vorsitzender der Geschäftsleitung. Dafür hat sich Lidl drei großen, übergeordneten Zielen verpflichtet:

  • Aus für Einweg-Plastikartikel bis Ende 2019
  • 20 % weniger Plastikverpackungen bis 2025
  • 100 % recyclingfähige Kunststoffverpackungen bis 2025
Nach oben