Gentechnik-freie Wochen in ganz Österreich

Von 1. bis 13. Oktober 2018 finden in ganz Österreich die „Gentechnik-freien Wochen“ statt. Auch wir setzen uns seit vielen Jahren für die nachhaltige und gentechnikfreie Lebensmittelproduktion ein – dazu gehört natürlich auch eine transparente Deklaration!

„Für eine langfristig nachhaltige Lebensmittelproduktion ist eine transparente Deklaration wertvoll! Nur so können unsere Kunden entscheiden, was sie kaufen und essen. Mit ihrem Einkauf entscheiden sie schlussendlich auch darüber mit, in welche Richtung sich die landwirtschaftliche Produktion entwickelt. Wir engagieren uns schon seit 2010 in der ARGE Gentechnik-frei. Und auch auf internationaler Ebene sind wir aktiv. Gemeinsam mit Lidl Deutschland und Lidl Schweiz arbeiten wir daran, die verfügbaren Mengen an gentechnikfreiem Soja als Futtermittel mittelfristig signifikant zu erhöhen“, so Christian Schug, Vorsitzender der Geschäftsleitung bei Lidl Österreich.

Für uns ist Gentechnik-Freiheit echt wichtig. Deshalb erweitern wir laufend die Produktpalette, die von Bio-Eiern aus Freilandhaltung, Bio-Molkereiprodukten bis hin zu Bio-Fleisch – teils unter unserer Qualitäts-Eigenmarke „Ein gutes Stück Heimat Bio“, reicht. Die Produkte unserer Bio-Eigenmarke sind nicht nur zu 100% österreichische Qualität, sondern werden auch zur Gänze ohne den Einsatz von Gentechnik produziert. Bei Milch und Molkereiprodukten, Eiern sowie bei einem Großteil des Geflügelfleisches ist die Gentechnik-Freiheit in Österreich übrigens bereits Branchen-Standard. In anderen Bereichen (z.B. Schweine- und Rinderfütterung) wird intensiv an der Umstellung gearbeitet und Lidl Österreich unterstützt diese Maßnahmen.

Nach oben